Freitag, 7. April 2017

Buddhistische Gottheit Vajrasattva

  
Vajrasattva (tib. Dorje Sempa) ist ein Bodhisattya in der Mahayna, Mantrayana buddhistischen Tradition. In der nepalesischen Kultur ist er eine bekannte Schutzgottheit im tantrischen Buddhismus der Newar Vajrācāryas wird auch als Adi-Buddha oder Ur-Buddha betrachtet. Er ist immer gekrönt, und wird mit oder ohne seine Gemahlin Sakti dargestellt. Er hat einen weißen Körper, ein Gesicht und zwei Hände. In der rechten Hand hält er ein fünfzackiges Vajra auf der Höhe seines Herzens und in seiner linken Hand liegt eine Glocke zur Seite geneigt. Er sitzt in der Vajraparyanka Pose, bekleidet mit kostbaren Seidengewänder und Kopfschmuck mit Juwelen. Seine körperliche Erscheinung ist mit 32 großen und 80 kleinen Markierungen eines Sambhogakaya geschmückt.